Kommunikation mit Menschen mit Demenz

09.04.2018

In der Begleitung von Menschen mit Demenz ist die Kommunikation zentrales Element. Manchmal ist es aber gar nicht so einfach, mit Menschen mit Demenz ins Gespräch zu kommen bzw. sie zu verstehen. Wie spreche ich mit einem Menschen, der vielleicht nicht immer das versteht, was ich ihm sagen will? Wie antworte ich auf Sätze, deren Aussage mir unklar ist?

Diese Fortbildungsreihe gibt Praxisbeispiele und -tipps, wie Kommunikation aufrecht erhalten und die Stärken der Demenzkranken genutzt und gefördert werden können.

Inhalte:

• Auswirkung der Demenz auf das Sprachvermögen

• Möglichkeiten der Veränderung der Sprache

• Einfühlsame Sprache

• Verstummung vermeiden

• Körpersprache und Körperkontakt einsetzen

Die Termine (09.04., 16.04. und 23.04.2018) bauen aufeinander auf und können nicht einzeln besucht werden.

Für gewerblich Tätige ist eine Teilnahme nicht möglich.

Veranstalter: Freiwilligen-Akademie Ostwestfalen-Lippe in Kooperation mit Demenz-Servicezentrum Region OWL

Seminar Nr:53-2018

Termin: Mo 09.04.2018, Mo 16.04.2018, Mo 23.04.2018, jeweils 17:30 - 20:00 Uhr

Zielgruppe: Freiwillige, Interessierte

Ort: Elfriede-Eilers-Zentrum, Detmolder Str. 280, 33605 Bielefeld
 
Referent*in: Gerlinde Ehlers-Streit

TN-Gebühr:€ 10,50