Weiterbildung zum Demenz-Coach mit der ZAB Gütersloh

18.03.2019

Zehn bis 15 Prozent der Patienten im Krankenhaus leiden an Demenz – Tendenz steigend. Demenzkranke Patienten stellen für die Mitarbeiter von Krankenhäusern und RehaEinrichtungen häufig eine besondere Herausforderung dar. Sie kommen wegen körperlicher Leiden zur Operation, als Notfall oder als Reha-Patient in die Klinik. Das Personal kann oft nicht angemessen auf die spezifischen Bedürfnisse der demenzkranken Menschen eingehen, es kommt zu Missverständnissen, Stress und Konflikten.
Um diesen Patienten die angemessene professionelle Pflege angedeihen zu lassen, erwerben Sie in dieser praxisorientierten Weiterbildung die Kompetenz für folgende Funktionen und Aufgaben:
Fach- und sachkundiger Ansprechpartner für alle Fragenrund um das Thema Demenz in der Klinik/Einrichtung Begleitung demenzkranker Menschen in derKlinik/Einrichtung in jeder Phase der Betreuung Beratung des Klinik-/Einrichtungspersonals im Umgangmit demenzkranken Menschen Fachexperte bei ethischen FallbesprechungenKonfliktmanager zwischen Angehörigen, demDemenzkranken und der Institution Gewinnung, Ausbildung und Begleitung Freiwilliger, diedemenzkranke Menschen in den Einrichtungen betreuen Beratung und Begleitung von AngehörigenBeratung und Begleitung pflegender Angehörigerwährend des Klinikaufenthalts Initiierung und/oder Organisation demenzspezifischerFortbildungen für Mitarbeiter Entwicklung von Konzepten und Standards für denUmgang mit demenzkranken Menschen in der Klinik und in Rehabilitationseinrichtungen in Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen Kooperation mit dem Krankenhaus-SozialdienstVernetzung mit Demenz-Coaches aus anderen Einrichtungen.

Nähere Informationen finden Sie im Anhang...